CDU Nominierungsveranstaltung im Naturtheater Hayingen

Bei einem Kreisparteitag der ganz besonderen Art wurde am vergangenen Samstag im Naturtheater Hayingen erstmalig in freier Alb-Natur der Kandidat für die Bundestagswahl im Wahlkreis 289 für die im Herbst 2021 stattfindende Bundestagswahl gekürt. Der bisherige Bundestagsabgeordnete Michael Donth konnte in seiner Bewerbungsrede die 140 anwesenden CDU-Mitglieder von seinen vielfältigen Aktivitäten und seinem großen finanziellen Einsatz für die Region überzeugen und erzielte bei seiner Wahl mit 118 von 122 Stimmen (96,6 %) ein überzeugendes Ergebnis.
Der Kreisvorsitzende Manuel Hailfinger konnte ihm bei seiner Gratulation und seinen Dankesworten
nicht nur bestätigen, dass die Bundesregierung in der CORONA-Krise einen "sehr guten Job" gemacht
habe, sondern auch der seit 2013 für den Wahlkreis in Berlin engagierte "Römersteiner" eine tolle und
nachweislich sehr gute Arbeit geleistet habe. Das haben die anwesenden CDU-Mitglieder ihm heute gedankt und bestätigt.

Bei den Delegierten-Wahlen wurden aus dem Stadtverband gewählt:
für den Bundesparteitag: Gabriele Gaiser
für den Landesparteitag: Gabriele Gaiser
für den Bezirksparteitag: Christa Wais, Dr. Gerd Gaiser, Steffi-Melanie Kemmler und
Annegret Lucas-Zweigle

« Mehr Sicherheit und Sitzplätze auf der Skateranlage und im Bürgerpark