Ehrung des langjährigen Stadtrats Ernst Hipp


Die CDU Fraktion im Gemeinderat beantragt im Baugebiet "Blue Village" eine Straße nach dem ehemaligen Reutlinger Kommunalpolitiker Ernst Hipp zu benennen.
Ernst Hipp war als langjähriger Stadtrat am Wiederaufbau der Stadt nach dem Krieg aktiv beteiligt. Dies spiegelt sich unter anderem darin wieder, dass er im Dezember 1959 sowohl zum 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters und einen Tag später zum 1. Stellvertreter des Landrats gewählt wurde.
Außerdem war Hipp aktiv am Wiederaufbau des Naturtheaters Reutlingen als 1. Vorsitzender beteiligt.
Sein soziales Engagement spiegelte sich zudem in der Volkshochschule und Arbeiterwohlfahrt wieder.
Ernst Hipp war Zeit seines Lebens immer seiner politischen Überzeugung treu geblieben, auch als er für einige Zeit von den Nationalsozialisten inhaftiert wurde. Da im "Blue Village" bereits zwei Straßen nach politischen Persönlichkeiten genannt wurden, empfindet die CDU Gemeinderatsfraktion anerkennend für seine Leistungen, selbst einem langjährigen SPD Fraktionsvorsitzenden mit ihrem Antrag die Ehre zu erweisen.

« Antrag der CDU für die Erstellung eines einjährigen Haushalt 2022 Saubere Innenstadt - Gartenstraße »