Befristetes, kostenreduziertes Parken

Die CDU-Fraktion im Reutlinger Gemeinderat hat an die Verwaltung den Antrag gestellt, während der CORONA-Krise befristet, aber ab sofort in den städtischen Tiefgaragen das ermäßigte Parken zu ermöglichen.
Die Gemeinderäte der CDU wollen eine Erleichterung für Bürger bieten, die aufgrund der Pandemie momentan nicht den ÖPNV, sondern den PKW benutzen, weil sie sich darin sicherer fühlen.
Gabriele Gaiser und Elisabeth Hillebrand betonen, dass das ermäßigte Parken bis zur Aufhebung der CORONA-Verordnung eine kleine Hilfestellung sein soll, die nach der Aufhebung in ihren Augen wieder zurückgenommen werden kann, wenn Bürger wieder den ÖPNV in Anspruch nehmen.

Nachdem der Gemeinderat dem CDU-Antrag entsprochen hat, ist nun in der Stadthallen-Tiefgarage das vorläufig bis zum 31. August befristete "zwei Gratis-Stunden-Parken" möglich.

« Aktuelle Anträge der CDU Fraktion im Gemeinderat Unsere Meinung zur RATHAUS Sanierung »